Meermond forscht: Wie schmeckt dänisches Bier?

Obwohl ich aus Bayern stamme, bin ich nicht wirklich ein Biertrinker. Bier schmeckt mir nur zu besonderen Gelegenheiten, wie zum Beispiel ein Guinness zu Weihnachten oder zum Radler gemischt im Biergarten oder auf der Dult. Guinness mag ich ausschließlich aus der Flasche, weil es dann Kohlensäure enthält und im Prinzip „gar nicht richtig schmeckt“, wie…

Tagesbild #4

Das heutige Tagesbild ist etwas lebhafter als die anderen. Deshalb habe ich heute einen YouTube Kanal eingerichtet, weil ich meinen Lesern das Geschnatter und die Aufregung im Store Vildmose nicht vorenthalten wollte. Sie sind wieder da, die Schwäne aus Schweden. Und ich finde sie so schön, dass ich nicht mal beim Filmen die Klappe halten…

Dänische Kultur: j-dag

Gestern war ein bedeutender Tag in Dänemark: der j-dag. Und so wie man ihn ausspricht, nämlich „JOLL – DÄI„, so wurde er gefeiert: ganz toll, JAWOLL! Das J steht für „jul“ (Weihnachten) bzw. „julebryg“ (Weihnachtsbier), welches jeweils am ersten Freitag im November um 20:59 Uhr zum Ausschank in Bars und Restaurants freigegeben wird. Neben dem…

Tversted – Eine „Tour de France“ für werdende Zwillingsmütter?

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich mich rückblickend als wahnsinnig oder lieber als leichtsinnig bezeichnen soll. Auf jeden Fall war das vermutlich eines der irrsten Erlebnisse meines absolut unaufgeregten, normalen und völlig langweiligen Lebens. (Alle Leute, die mich persönlich kennen, brechen nach diesen Worten in einen Lachkrampf aus und JAAAHA doch, ich schreibe noch…

10 Bilder – meine liebsten Ausflugsorte

Schon als Kind habe ich viele Urlaube in Dänemark verbracht und immer waren diese Wochen ganz oben im Norden etwas Besonderes gewesen. Bei den ersten Urlauben war ich noch zu klein zur aktiven Mithilfe, doch ich erinnere mich an das Packen des Autos, die greifbare, knisternde Aufregung, die Vorfreude auf das ehemalige Pferdegestüt, den Strand…

Tagesbild #3

Es gibt Maler, die die Sonne in einen gelben Fleck verwandeln. Es gibt aber andere, die dank ihrer Kunst und Intelligenz einen gelben Fleck in die Sonne verwandeln können. (P. Picasso)

Zwölf Monate – durch’s Jahr gelaufen [9]

Trali- Tralaaa – der Oktober ist da! Beziehungsweise ist er schon wieder fast vorüber und ich zeige Ihnen noch geschwind, wo meine Füße sich am letzten Wochenende des Monats befanden: Warum ich sowas mache? Weil ich an Zeilenendes genialem Fotoprojekt teilnehme und am jeweils letzten Sonntag des Monats ein Bild von meinen Füßen zeige. Heute…