Die nette Wahlschwedin komsi.komsii von ´nebenan´ meint, ich sollte doch mal ein paar Fragen beantworten und so hat sie mich zum „Liebster Blog Award” – Spiel eingeladen.

liebster-blog-award

Heute mache ich mal mit. Ausnahmsweise, weil ich das rosarote Karo so hübsch finde 😉

Warum bloggst Du?

Seit früher Jugend halte ich mein Leben und meine Gedanken schriftlich fest, seit 2007 bin ich von Büchern auf das Internet umgestiegen. Ich finde es herrlich, immer und überall in alten Bildern und Gedanken nachlesen zu können.

Und meinen Kindern kann ich auf diese Weise ein einzigartiges Dokument unseres Lebens und unserer Abenteuer hinterlassen. Vielleicht gefällt es ihnen ja eines Tages…

Hat sich durch das Bloggen irgendetwas in Deinem Leben geändert?
Ich habe gelernt, auch die kleinen Dinge im Alltag schätzen zu lernen. Man fängt irgendwann nämlich damit an, sich zu fragen, wäre das jetzt nicht ein Anlass für einen interessanten Eintrag? Zum Beispiel diese Mohnblume hier: Mohn - Kopie

Mo(h)n dieu, ist die nicht einfach nur wunderschön? So geknittert! So zart!

Und wenn man schon über´s Knittern nachdenkt, dann könnte man auch über´s das Altern nachdenken und sich fragen, ob es nicht auch schön ist, alt zu werden? Überschrift: Die schöne Alte.

Siehst du, genau so denkt ein Blogger – oder zumindest eine bloggende Rotfrau.

Beschreibe dich in 4 Worten.
Rotfrau in vier Worten? 🙂

– Ich bräuchte tausende dafür.

– Leider geht das nicht.

– Ich bin einfach Ich.

– Einfach nur ein Ich!

Welchen deutschen Dialekt magst du gern hören und welchen gar nicht und warum ist das so?
Der beste Dialekt der Welt ist Bairisch. Wobei ich als stolzer Bayer ja eigentlich sagen müsste, dass Bairisch kein Dialekt, sondern Ausdruck eines prächtigen Lebensgefühls ist.

Nicht gerne höre ich es, wenn eingefleischte Dialektsprecher versuchen, ihren Dialekt zu „übersprechen“ und in merkwürdiges Hochdeutsch verfallen. Klingt dann nämlich viel dämlicher als wenn sie zu ihrer Sprache stehen würden.

Berge oder Meer?
Meer. Darum sind wir auch nach Nordjütland gezogen.

Was hast Du als Kind am liebsten gelesen?
Tina und Tini. Bücher von Alfred Hitchcock.

Was ist Deine Lieblingszeitschrift?
Ich mag keine Zeitschriften, denn die lese ich immer beim Arzt.

Wozu kannst Du einfach nicht Nein sagen?
Wenn mich meine Männer mit Hundeaugen ansehen, kann ich eigentlich nie „Nein“ sagen. Zu dumm, dass das jetzt sogar schon die klitzekleinen Männer herauszufinden beginnen…

Wohin willst Du in Deinem Leben unbedingt noch reisen?
Ich möchte so gerne noch eine Hochzeitsreise mit meinem Mann machen. Nur ein kleines Wochenende. Nur ein paar Tage. Nur…Schottland.

Was ist Dein Lieblingsessen?
Nudeln mit Arrabiata Sauce. Aber nur brüllscharf! Hihi.

Die letzte Frage soll ich mir selbst stellen… Rotfraus Frage:  Gibt es eine persönliche Erkenntnis, die du an deine Leser weitergeben möchtest?

Alles, was du nicht selbst änderst, ändert sich nie.

Ich habe zu lange nicht auf meinen Bauch gehört. Als ich mir die obigen Worte zu Herzen genommen hatte, hat sich so viel verändert. Und heute? Heute bezeichne ich mich selbst an den glücklichsten Menschen der Welt.

Soderle, genug über Rotfrau. Jetzt muss sie den Award weiterreichen: An ihre Liebsten.

Rotfrau nominiert nicht.

Sie liest soviele interessante Blogs mit. Blogs aus den verschiedensten Ländern der Welt, mit den vierschiedensten Fragen und Geschichten der Welt. Wen soll ich da bitte auswählen?

Sie alle sind/ ihr alle seid „MEINE LIEBSTEN“!

Advertisements

2 Gedanken zu “

  1. Pingback: Bin ich interessant? | Meermond

  2. Pingback: Rotfrau plaudert aus dem Nähkästchen… | Meermond

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s