Und auf einmal waren meine Babys weg!

Heute Nachmittag kam der erste Kinderbesuch zu uns: Spielkamerad Tobias aus der Vuggestue samt Schwester und Mama. Die Kinder spielten nicht wirklich miteinander, aber die Anwesenheit der bekannten Gesichter aus der Spielgruppe genügte den Kleinen offenbar vollkommen.  Tobias und Schwesterchen erkundeten das vorhandene Spielzeug und die Zwillinge beschäftigen sich ungewohnt friedlich mit dem Gullideckel.

Inzwischen hatten wir Großen genug Ruhe, um die dänische Kindergartenkultur zu hinterfragen. Jawoll, die Zwillinge sind seit heute (Sonntag) offiziell für den Kindergarten unserer Wahl angemeldet. Onlinebehörde natürlich.  Ab dem ersten November gehören sie zu den Großen: Meine Babys werden zu Kindergartenkindern.

Ende November feiern wir bereits den dritten Geburtstag und ich kann gar nicht fassen, was alles innerhalb dieser kurzen Zeit passiert ist!

Nichts, aber auch gar nichts mehr ist noch so wie es im April 2012 war. Die Frau, die heulend die Glückwünsche ihrer Frauenärztin entgegen genommen hat, hat mit der heutigen Rotfrau nicht einmal mehr die Haarfarbe gemeinsam.

Alles ist anders.

Ständig geht es weiter mit dem Neuen. Und darum kann Belgier seit heute auch bewusst auf der Toilette …. na, Sie wissen schon.

Bald sind die Windeln auch Geschichte. Aus meinen Babymännern sind plötzlich tatsächlich richtige Kindergartenkinder geworden.

Advertisements

4 Gedanken zu “Und auf einmal waren meine Babys weg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s