Nichts ist Nichts. Oder doch nicht?

Nichts oder doch Nichts? Das ist hier die Frage…

MitmachBlog

Eine meiner frühesten Ängste hat tatsächlich mit dem Weltall zu tun. Nicht, dass ich mich vor dem Dunkeln fürchte, es ist etwas anderes, das mir bereits als kleines Kind große Angst einjagen konnte: das Nichts.

Witzigerweise gab es nur wenig später ein Märchen, welches die Angst um das Nichts in das Zentrum einer unendlichen Geschichte stellte. Ich war fasziniert und obwohl Endes Buch für einen Leseanfänger wahrlich unendlich (dick) erschienen ist, konnte ich es kaum abwarten, es zu lesen. Ich weiß nicht mehr genau, in welcher Klasse ich es gelesen hatte, aber da ich noch im Wohnort meiner Eltern zur Grundschule ging, muss es also vor der vierten Klasse gewesen sein.

Das Nichts. Was es wohl ist? 

Im Buch ist es das zunehmende Vergessen, das ein einziger Name aufhalten kann. Rosenkind. „Was für ein dämlicher Name“, dachte ich mir damals bereits. „Gegen mein unheimliches Nichts hilft bestimmt kein Name und…

Ursprünglichen Post anzeigen 165 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s