Wintersonnwende

Heute ist der kürzeste Tag des Jahres. Winteranfang.

Der wundervolle, große, schwarze Mann gibt sich wie immer nicht mit wissenschaftlicher Ungenauigkeit zufrieden und beziffert jenen Tag mit „6h 39m 29s“.

Viele Menschen feiern die Wintersonnwende, so zum Beispiel der liebe Poolbesitzer. Für ihn ist dieser Spiegeltag sogar zifferntechnisch eine Talsohle: 2->1->1->2 . Also Sektflasche öffnen und auf die länger werdenden Tage anstoßen!

Nach einer Talsohle geht es wieder aufwärts

Nun sind wir also bildlich gesprochen alle unten und ab morgen dabei, wieder nach oben zu gehen. Ehrlicherweise hoffe ich das stark!

Das Jahr 2016 war für mich ein grauenvolles Jahr. Ich möchte mich gar nicht mehr an dieses Jahr erinnern müssen und habe nicht vor, in einem Jahresrückblick alle Geschehnisse noch einmal aufzurufen. Mein 2016 hat entsetzlich begonnen und es hörte einfach nicht auf, mit immer weiteren Grausamkeiten um sich zu werfen.

Nun sitze ich tatsächlich in einem Gefühlstief und gucke mit traurigen Augen nach oben.

Noch nie fühlte ich mich in der Weihnachtszeit dermaßen leer. Weihnachten war immer ein Fest der Freude und der Liebe für mich! Mit fast kindlicher Begeisterung zelebrierte ich die Adventszeit und das Fest der Feste.

Aber dieses Jahr nicht und so benutzte ich am Montag tatsächlich die Worte „Scheiß Weihnachten“!

Nein, ich freue mich nicht. Ich bin traurig. Ich bin entsetzt. Ich bin wütend. Ich bin machtlos.

Ich fühle mich leer.

Die Tage werden länger

Nach der Wintersonnwende verschwindet die Dunkelheit immer mehr und auch das Jahr neigt sich dem Ende. Gottlob. Ich werde diesem 2016 nicht nachweinen und ich will auch nicht mehr daran denken.

2017 wird bestimmt ein besseres Jahr. Muss.

Ich feiere mit dir, lieber Poolbesitzer. Auf ein baldiges Aufwärts!

Advertisements

24 Gedanken zu “Wintersonnwende

  1. Ich schliesse mich euch an.. Dieses Jahr war nicht das Einfachste.. auch hier nicht.. Nichts schien wirklich einfach so zu klappen… oder nur sehr wenig… es war oftmals nur anstrengend… Schaltjahr schrieb hier jemand… ja vielleicht ?
    Die Tage werden jetzt länger und wir machen das was wir am Besten können. Einfach weiter leben.. weiter atmen.. und an den Kleinigkeiten freuen, die es immer noch gibt.
    lieben Gruss vonS.

    Gefällt 1 Person

  2. Solidarische Grüße auch von mir.
    2016 war, bis auf wenige wunderschöne Momente, einfach nur grauenvoll. Gekennzeichnet von Krankheit, Tod und vielen Dingen, die mir gegen den Strich gehen.
    Ich hoffe auf 2017.
    Möge es ein friedliches und gesundes Jahr werden.

    Gefällt 2 Personen

  3. Wenn deine Kinder strahlen wird es dir wieder wärmer werden.
    Ansonsten parke ich die große rote frau unter den bunten Baum zwischen den Kater.Allerdings müsste ich dich ein bisschen zusammenfalten, damit du da reinpasst, darf ich das dann?

    Gefällt 1 Person

  4. Es ist wie es ist und es kommt wie es kommt. Da müssen wir alle damit umgehen lernen.
    Aber ich bin auch froh wenn dieses Schaltjahr (darauf schiebe ich es) vorbei ist.
    Aufstehen, Krönchen richten, Kopf hoch und durch!

    Gefällt 2 Personen

  5. Liebe Frau Meermond,
    ich schicke dir einen Sonnwendgruß!

    Sonnenwende, komm und ende
    alles Dunkel, mach uns frei!
    Wende ab den Schlaf der Satten,
    wende ab den Tod der Schatten,
    wende ab die Nacht der Träume,
    sende Licht in alle Räume!

    Karl Schüler

    Fühl dich ganz fest umärmelt!
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt 2 Personen

  6. auch für mich und in meinem umfeld, war das ein schreckliches jahr!
    Ich freue mich darauf, die neue agenda in betrieb nehmen zu können und ich weiss, dass ab der chandeleur (lichtmess) das licht mit macht zurückkommt.
    Und die täglichen zwei minuten tagesverlängerung geniesse ich schon ab morgen 🙂

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s