Schatzkiste der Erinnerungen – 5

Ich frage mich noch heute, was DAS eigentlich gewesen sein soll. Die einen fahren zur Kur… (veröffentlicht am Donnerstag, 22. Aug 2013) …ich fahr wieder Heim. Ich bin seit heute Nacht um 1 wieder zu Hause. Ich musste die Kur abbrechen, weil ich für meine Kinder Verantwortung übernehmen musste. Die haben uns das Leben dort…

Schatzkiste der Erinnerungen – 4

Rotfrau in der MU-KI-GRU (veröffentlicht am Freitag, 20. Sep 2013) Eigentlich sollte ich jetzt in unserem Schlafzimmer die unendlich vielen Wäschekörbe ausräumen/falten/bügeln. Naturemente das Interieur! Aber ich bin völlig erledigt! Die Kleinen liegen seit halb 12 im „Koma“ und ich habe immer noch Augen so groß wie Untertassen. Was ist los im roten Haus am…

Schatzkiste der Erinnerungen – 3

Politischer Pups (veröffentlicht am Sonntag, 17. Nov 2013) Vorspann: Jedes zweite Wochenende ist „Papawochenende“ und der Preußenbayer ist nicht hier. An diesen Wochenenden dürfen der große schwarze Mann und Rotfrau auch mal Dinge essen, die sonst beim großen Buben ein abruptes Sättigungsgefühl beim Anblick des Tellers auslösen: Gemüse! 1. Akt: Rotfrau: Der Kühlschrank ist voller…

Schatzkiste der Erinnerungen – 2

Eigentlich wollte ich erst morgen nachlegen, aber dann stolperte ich hierüber und musste grinsen: Die verlorene Rettungsgasse (veröffentlicht am Dienstag, 17. Dez 2013) Es handelt sich um eine weitverbreitete Allgemeinweisheit, die ich als bestehende Tatsache erkannte: Schlechte Angewohnheiten vererben sich wirklich! Wenn es mir pressiert, räume ich nach einer sehr „speziellen“ Methode auf: Ich stelle…

Schatzkiste der Erinnerungen

Ich wurde diese Woche dazu ermutigt, mal in meinen früheren Geschichten zu kramen und sie quasi zu rebloggen. Eine nette Idee, denn es gibt inzwischen soviele davon! Wenn ich mich in diesen Aufzeichnungen von früher verliere, erscheinen sie mir beinahe unglaublich! Und einige sind tatsächlich aus einem anderen Leben! Krankenstand (ursprünglich veröffentlicht am Dienstag, 29.…

Heimgekommen

Kaum zu glauben! Ich wollte wirklich sofort aufräumen und putzen, aber leider bin ich gestolpert und rein zufällig zugedeckt auf der Couch gelandet. Da musste ich doch glatt liegen bleiben.  

Heute mal besinnlich, bitte sehr!

W: Darf ich einen Pumuckl anschauen? R: Nein. B: Mama, der Pumuckl hat die Küche vom Meister Eder angezündet! W: Und ich bin ganz brav heute! R: Sagt mal, wie viele Socken liegen hier eigentlich noch herum? B: Ja, aber Mama, ich rede mit dir! Der Pumuckl hat mit dem Feuer gespielt! R: Ja siehst…

In der Weihnachtsbäckerei

Preußenbayer lieb guckend: Mama, wann backen wir endlich mal Plätzchen? Rotfrau seufzend: Heute. Preußenbayer hilft hocherfreut bei der Herstellung des Teigs und streichelt ihn mehr, als ihn in Folie einzuwickeln. Kühlpause. Eine Stunde später stehen zwei aufgeregte, vierjährige Kobolde auf Stühlen rechts und links von Rotfrau und dem großem Sohn. Das erste Blech macht großen…

Backen schenkt Freude

Das Buch meiner Mama ist schon über 50 Jahre alt. Es ist schon richtig fleckig, abgegriffen und wenn man es locker in den Händen hält, so öffnet es sich scheinbar von selbst an den Stellen, die am häufigsten aufgeklappt gelegen haben. Schon als junges Mädchen habe ich dafür gesorgt, dass viele Teigspritzer aus der Rührschüssel in…