Wilder Garten

Als ich noch in Bayern lebte, hatte ich mir einen Traum von einem Garten erwerkelt. Nur zwei Pflanzen weigerten sich beharrlich, in meinem Blütenmeer überleben zu wollen. Mein neuer Garten ist riesig. Und macht viel zu viel Arbeit. Doch ich liebe ihn. Denn hier wächst er: der Islandmoon. Und auch Fingerhut würde sich zu gerne…

Die alte Frau und das Meer

Wenn der Kopf voll ist, die Gedanken sich immer schneller im Kreis drehen und ich das Gefühl habe, nicht mehr aus diesem Wirbel heraus zu können, dann nehme ich meine Jacke vom Haken und mache mich auf den Weg zum Meer. Manchmal brauche ich nur ein paar Minuten am Strand und schon hat der Wind…

Die Zukunft beginnt in Nordjütland

Heute möchte ich das kleine Städtchen Brønderslev vorstellen. In Brønderslev gibt es die drei in Deutschland wohlbekannten Discounter, ein kleines Provinzkino, ein Gymnasium, mehrere Folkeskolen und Kindergärten, eine Kirche mit zauberhaftem Glockenspiel, den Rhododendronpark, der derzeit viele Besucher in einen wahrhaften Blumenrausch versetzt, das Vildmosemuseum und eine herrliche Bibliothek, die als Indoorspielplatz an Regentagen genutzt werden kann.…

Zwölf Monate – durch´s Jahr gelaufen (4)

Am letzten Sonntag im Monat ist es soweit: Meermond zeigt ihre Füße. Mit diesem Foto von unserem ersten Badetag in Saltum möchte ich mich wieder an Zeilenendes Fotoprojekt beteiligen:   Lang nix mehr gehört, werte Frau Meermond! Stimmt! Doch genau wie auf dem obigen Bild ist es so, dass einem das Leben wie das Meer mal stärker,…

Die Dänen und ihr Kaffee

Ich vermute, Kaffee ist das Lebenselixier der Dänen. Ich kenne sogar Geschäfte, in denen man gratis Kaffee trinken darf! Dänen trinken Kaffee mit Leidenschaft: stark und reichlich und bis in die Nacht hinein! Ein aftenskaffe (Abendkaffee) ist ein fester Bestandteil dänischer Kultur und wird durchaus auch in Kannen auf der Speisekarte angeboten. Nach Milch muss…

Bloggeplauder: zwei Deutsche in Dänemark [2]

Es tut mir leid, dass ihr so lange auf die Fortsetzung des Bloggeplauders warten musstet. Dafür haben Stella und ich auch dieses Mal wieder das eine oder andere interessante „Geheimnis“ über das Land und die Menschen, die wir beide lieben: Dänemark und seine Dänen. Da der Artikel direkt an den ersten Beitrag anschließt, greife ich…

Bloggeplauder: zwei Deutsche in Dänemark

Ich habe das große Glück, dass ich Stella, deren Blog einigen von meinen Lesern bereits bekannt ist, inzwischen persönlich kenne. Sie lebt schon 24 Jahre in Dänemark und ist im vergangenen Herbst aus dem Süden an die Spitze Nordjütlands gezogen. Sie und ihr Mann wohnen jetzt quasi um’s Eck! Jeah! Wir haben uns dazu entschlossen, uns über…

Hirtshals Leuchtturm: Toppen af Danmark

Der bereits seit 1863 in Betrieb befindliche Leuchtturm ist mit einer Feuerhöhe von 57 Metern Höhe einer der höchsten in Dänemark. Es ist zauberhaft, die wiederkehrenden Leuchtstreifen sehen zu können, wenn ich in der Gegend um Hirtshals bin. Obwohl wir schon öfter dort waren, ist es jedes Mal ein Erlebnis. Man kann auf den Leuchtturm…

Hirtshals: Besuch des Nordsøen Ozeanariums

Am Wochenende fuhren wir mit den Zwillingen ins Ozeanarium nach Hirtshals. Mit fast viereinhalb Jahren sind die Kinder nun in einem Alter, in dem sich dieser Ausflug für jeden lohnt. Wie alle Museen in Dänemark ist das Ozeanarium darum bemüht, auch den Kleinen ein unvergessliches Erlebnis zu bieten, doch noch jüngere Kinder können viele der…